Hallo ihr Lieben, wie versprochen möchte ich euch von meinem Urlaub auf Teneriffa berichten. Im heutigen, ersten Teil schreibe ich ausführlich über unseren Aufenthalt im Hotel Baobab Suites.  Für mich ist dieser Post ein toller Rückblick auf einen traumhaften Urlaub und unser wundervolles Hotel!

Das Baobab Suites ist ein sehr modernes 5-Sterne-Hotel im Süden Teneriffas, in Costa Adeje. Bei der Ankunft im Ort sticht es optisch aus den ganzen Hotels hervor. Mit seinem hochmodernen weißen Design und dem vielen Glas ist es ein absoluter Hingucker – total nach unserem Geschmack. Das Baobab Suites sieht aber nicht nur von außen toll aus, auch die Suites und der Service sind wirklich perfekt. Im Hotel angekommen, wurden wir super freundlich und mit kühlen Getränken empfangen. Dann konnten wir es natürlich kaum erwarten unsere Suite zu sehen – wir hatten natürlich vorab schon ein Blick auf die Homepage baobabsuites.com geworfen und waren total gespannt, denn keine Suite im Hotel gleicht der Anderen und so ist es immer eine Überraschung. Beim Öffnen der Tür waren wir sofort begeistert. Eine geräumige Suite mit einem großen Wohn- und Essbereich, einem separatem Schlafzimmer, einem Bad mit „Regenwald-Dusche“, Badewanne und zwei Waschbecken sowie einer tollen Terrasse mit traumhaftem Blick auf das Meer und die Küste von Costa Adeje. Das Besondere an dem Konzept des Hotels: das Frühstück kann man jeden Abend im Voraus auf’s Zimmer bestellen und bekommt es dann am nächsten Morgen zur gewünschten Zeit gebracht – in einer Holzkiste, liebevoll verpackt. In der Suite selbst steht eine komplett ausgestattete Küche (Kühl-& Gefrierkombination, Spülmaschine, Ofen, Mikrowelle, Nespressomaschiene, Wasserkocher, Entsafter – alles was das Herz begehrt) zur Verfügung. Dort haben wir dann das Frühstück fertig zubereitet oder mal was zum Lunch gekocht. Wenn uns nicht nach Do-it-Yourself war, haben wir uns entweder etwas über den Room Service bestellt oder sind in eines der hoteleigenen Restaurants gegangen. Zur Auswahl stehen das BB Restaurant und das Fuel RestoBar. Dort gibt es eine tolle Auswahl unterschiedlicher Gerichte und so ist für jeden das passende dabei. Leider kann ich euch keinen Geschmack übertragen aber das Essen wir einfach ein Traum – egal ob Burger oder Salat, Pasta oder Pizza. Wenn wir nicht gerade mit Essen beschäftigt waren, lagen wir entweder auf unserer – wie ich finde – riesigen Terrasse (mit Dusche, Esstisch, Sofa und zwei Sonnenliegen) oder an einem der zwei Pools. Jeder Bereich im Hotel ist irgendwie besonders. Die Sonnenschirme sind wie Blumen oder Fächer und die einzelnen Blätter lassen sich zusammenschieben. Es gibt außerdem keine unbequemen Sonnenliegen, sondern richtige Sofas. In der Lobby hängen interessante Gemälde, der Außenbereich ist mit Sand ausgestattet und alles ist offen gestaltet. Es ist wirklich schwer zu beschreiben – man muss es einfach gesehen haben.

In unseren Urlauben zuvor, haben wir nicht so viel Zeit in den Hotels, aber dieses Jahr war es zum ersten Mal anders. Irgendwie war es ein Zuhause für uns, in dem wir uns richtig wohl fühlten. Deshalb wären wir am liebsten den ganzen Tag im Hotel geblieben (wir haben dann aber dennoch die Insel erkundet, Ausflüge gemacht und im Meer gebadet). Im Hotel gab einfach so viel zu entdecken und zu genießen, dass wir jeden Moment auskosten wollten. So gab es für uns zum Beispiel eine entspannende Ganzkörpermassage im Sens Care oder eine anstrengende Session bei Personaltrainer Nico, im Activate Sports Club. Im Hotel gibt es zudem auch eine kleine Einkaufsmöglichkeit, um sich ein paar Leckereien oder die Zutaten für das Essen – zum selber kochen in der Suite – zu kaufen.

Ihr merkt ich schwärme, weil einfach alles unglaublich toll war – verzeiht mir 🙂 Das Konzept ist von vorn bis hinten so durchdacht und alles mit so viel Liebe zum Detail gestaltet. Auch das Personal ist super freundlich und der Service lässt keine Wünsche offen.

Wir hatten wirklich eine wundervolle Zeit im Baobab Suites und kommen mit Sicherheit wieder!

Und weil das alles in bunten Bildern noch viel besser rüber kommt, wünsche ich euch viel Spaß beim „Nach-unten-scrollen!“ Am Ende des Posts wartet außerdem eine kleine Überraschung auf euch…

Eure
veroniquesophie_signature

 

Das Hotel

IMG_2788
IMG_4056
IMG_5015
IMG_4983
IMG_5017
IMG_5085
IMG_3902
IMG_3893
IMG_3884
IMG_3883

Unsere Suite

IMG_4809
IMG_2418
IMG_4802-1
IMG_4795
IMG_4796
IMG_4797
IMG_2593
IMG_4861

Das Frühstück

IMG_5054
IMG_5057
IMG_3094
IMG_3096
IMG_5129

Massage

IMG_3870
IMG_4967
IMG_4946
IMG_4957
IMG_4943

Dinner & Lunch

IMG_5028
IMG_5005
IMG_3841
IMG_2963

Sportsession mit Personaltrainer Nico

IMG_5955
IMG_5920
IMG_5933

Ein besonderer Dank geht an Beatriz, die Marketing-Managerin des Hotels, die für uns ein super-tolles Urlaubs-Paket zusammengestellt und den Urlaub somit unvergessen gemacht hat. DANKE! Oder wie die Spanierin zu sagen pflegt: Muchas Gracias 🙂

beatriz

Special Deal: Baobab Suites x veroniquesophie

Bucht zwei Suites mit 1 Schalfzimmer im August oder September und ihr bekommt:

  • Welcome Pack bei der Ankunft
  • Hotel’s Maskottchen für Kinder (0 – 12 Jahre)
  • 1x Welcome Massage pro Suite (Relaxation Massage / 30 Minuten)
  • kostenfreies WiFi
  • Private Parking (1 Stellplatz pro Suite)
  • Shuttle Service zum Strand (1x pro Tag)
  • Padel Private Lesson / 30 Minuten pro Suite
  • kostenfreier Zugang zu den Group Fitness Einheiten im “Activate Sports Club”
Hinweise:
Gilt nur für Direktbuchungen über die Website oder das Reservation Department des Hotels. Reservierung von mindestens zwei 1-Schlafzimmer-Suites. Maximale Belegung pro Suite: 3. Nur für Sommeraufenthalte bis zum 30. September als letzter Check-in Tag möglich. Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Für alles weitere kann das Reservation Department unter booking@baobabsuites.com kontaktiert werden.

Das könnte dir auch gefallen

5 comments

Antworten

Ich schreibe „leider“, weil sich mit Sicherheit viele diesen Preis nicht leisten können 🙂

Antworten

Das ist ja UNFASSBAR SCHÖN!!!! 🙂 Sieht nach einem sehr erholsamen Urlaub aus.
Habe mich mal bei den Preisen erkundigt. Für ein 5 Sterne Hotel in der Ferienzeit ein „leider“ normaler Preis. Jedoch bekommt man ja einiges geboten. Es sei dir gegönnt so einen schönen Urlaub verbracht zu haben! 🙂
Ganz liebe Grüße!

Antworten

Ja, das war er auch – erholsam und wunderschön 🙂 Wieso schreibst Du „…“leider“ normaler Preis“? Ein normaler Preis ist doch gut, oder nicht?! Liebe Grüße zurück 😉

Antworten

Hallöchen Veronique, ein schöner Beitrag, aber jetzt mal Butter bei die Fische: Der Aufenthalt war gesponsert, oder? 😉 Nicht das ich es dir missgönnen würde, im Gegenteil!! Aber ich fände es einfach fair, wenn du das deutlich dazu schreiben würdest. Ich glaube einfach kaum eine deiner Leserinnen kann sich das leisten. Ganz lieber Grüße, Sina

Antworten

Hey Sina, vielen Dank für deinen Kommentar! 🙂 Kein Problem, aber auch wenn ich mir selbst ein „Urlaubs-Sponsoring“ sooooo sehr wünschen würde, muss ich dich leider enttäuschen. Den Urlaub haben mein Freund und ich ganz normal bezahlt, nur „on-top“ noch ein paar Goodies wie die Massage oder die Private Lesson bekommen. Urlaub ist für mich – wie mehrfach betont – die schönste Zeit im Jahr und dafür gebe ich auch gern das Geld aus, das ich mir über das gesamte Jahr angespart habe. Dafür hast Du mein Wort 😉 Ganz liebe Grüße zurück, Veronique Sophie

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *