Hallo meine Lieben – „The same procedure as every month“, d.h. es gibt für Euch wieder den gern gesehenen Instamonth mit meinen TOP 5 Outfits des Monats zum nachshoppen, ein paar persönlichen Details und einem besonderen Highlight aus dem Monat März 2016.

Der dritte Monat des Jahres war gleichzeitig mein letzter Monat der Semesterferien. Die Studenten unter Euch wissen was das heißt und wie es sich anfühlt nach wahnsinnig viel Freizeit und Erholung plötzlich monatgs um 8:00 Uhr aus dem Bett geklingelt zu werden, den Weg in den Hörsaal anzutreten und ins nächste Semester zu starten. Aber ich habe versucht es gelassen zu nehmen und die letzten Tage vor dem Start meines 4. Semesters zu genießen, bis es wieder heißt „Business as usual“ – oder so ähnlich 🙂

Auch wenn ich gerade eben von wahnsinnig viel Freizeit gesprochen habe, war dem nicht wirklich so, denn ich habe einen Großteil meiner freien Zeit dafür genutzt, mein „Blogger-Business“ weiter voran zu treiben. Dabei habe ich zum ersten Mal so richtig gemerkt wie viel man doch schafft, wenn man das geliebte Hobby hauptberuflich bzw. Vollzeit betreibt. Man hat viel mehr Zeit um Blogposts vorzubereiten, Bilder zu machen und zu bearbeiten, Mails zu beantworten, zu snapchatten, facbooken und instagrammen. Zudem haben mein Freund und ich es endlich geschafft meinen Shop für Euch zu erweitern und zu Kategorisieren, um ihn somit Benutzerfreundlicher zu gestalten. Ich hoffe natürlich, dass auch Euch die Änderungen so gut gefallen?! (hinterlasst mir gern ein Kommentar hierzu)

Aber zum Abschluss noch kurz zu meinem persönlichen März-Highlight:

Dadurch, dass ich für Instagram, Snapchat & Co. deutlich mehr Zeit hatte, um Euch mit tollen Looks zu versorgen, habe ich bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Auszeichnung von rewardStyle erhalten (das sind die, die es Euch ermöglichen meine Looks auf Instagram nachzushoppen).  *Trommelwirbel* Ich gehörte – wie schon im Januar – zu den TOP10 LIKEtoKNOW.it Publishern International. Ähm, kneift mich bitte mal jemand?! 😯 Für all diejenigen, für die das schwer greifbar ist: LIKEtoKNOW.it wird von nahezu allen großen Bloggern (dazu zähle ich mich selbst irgendwie noch nicht) wie beispielsweise Sincerly Jules, ohh couture, Nina Suess, Novalanalove, Fashiioncarpet & Co. genutzt und ich war einfach mal unter den TOP 10 International! Echt verrückt und neben eurem täglichen Feedback eine weitere tolle Bestätigung meiner „Arbeit“ (ich sehe das Bloggen noch immer nicht als Job, sondern vielmehr als Leidenschaft).

LTK_top10_march2016

In erster Linie habe ich diese Auszeichnung aber natürlich Euch zu verdanken und würde somit ganz stolz sagen: WIR alle sind unter den LIKEtoKNOW.it TOP10 !!! 🙂 Was denkt ihr: können WIR es auch im April wieder schaffen? Ich würde mich jedenfalls freuen.

Genug Text von mir, jetzt gibt’s Bilder und „Shop-the-Look’s“ vom Instamonth March 2016! 🙂 Ich wünsche Euch allen eine angehme restliche Woche.

veroniquesophie_signature
 



 



 

Ein von Veronique Sophie (@veroniquesophie) gepostetes Foto am



 



 



 

Auch interessant

6 comments

Antworten

Herzlichen Glückwunsch zu der Auszeichnung! Du hast es dir wirklich verdient, deine Outfits sind sehr gelungen!
Zu den Semesterferien: immerhin kannst du dich glücklich schätzen, offensichtlich mal ein bisschen Zeit zum Entspannen gehabt haben zu können! Ich weiß leider nicht was du studierst, aber in meinem Studiengang ist es leider so, dass die Semesterferien noch stressiger sind als die Vorlesungszeit, da man Hausarbeiten schreiben und Praktika machen muss. Es ist aber auch für mich immer wieder erstaunlich, wie viel Zeit Instagram, der Blog etc. in Anspruch nehmen, wenn man das wirklich ernsthaft nachgehen möchte. Es steckt so viel Arbeit dahinter, also herzlichen Glückwunsch 🙂
Liebe Grüße, Nadine

Antworten

Vielen lieben Dank, Nadine 🙂 Und ja, die Semesterferien sind für mich zum Glück „Erholung“ aber ich habe auch schon gehört, dass es bei vielen anders zugeht… Und was den Bog angeht: absolut, es ist enorm viel Arbeit. Aber man macht es auch gern, oder?

Liebst
Veronique Sophie

Antworten

Wow das ist wirklich toll. Auf die Top 10 International kannst du wirklich stolz sein :).
Ich muss Lea aber leider recht geben. Ich finde das liketoknowit zwar nicht leserunfreundlich, allerdings hab ich auch keine lust dauernd mit Mails zugespamt zu werden. Deswegen finde ich es bei dir auch super, dass du zusätzlich noch alles verlinkst.

Antworten

Liebe Veronique,
deine Outfits waren auch im März wieder sehr schön.

Mich würde mal interessieren, ob du weißt, wie dieses liketoknowit Ranking zustande kommt? Bedeutet es, dass deine Leser sozusagen mit am meisten via der Links von liketoknowit deine verlinkten Sachen (nach-) gekauft haben?

Ich finde das Programm ehrlich gesagt super leserunfreundlich und verkomplizierend, auch wenn es für euch Blogger vielleicht praktisch und profitabel ist. Statt einfach im oder unter dem Bild durch die Verlinkungen zu erfahren, von welcher Marke welches Teil ist, muss ich mich jetzt bei einer x-ten Seite anmelden. Dabei will ich vielleicht nur wissen, woher diese eine Jeans ist und nicht jedes Mal wenn du oder ein anderer Blogger sein Bild hochlädt, eine Mail bekommen.

Viele liebe Grüße und ein erfolgreiches Semester, Lea

Antworten

Hey Lea, vielen Dank 🙂 Für das Ranking zählen viele Faktoren mit rein, aber ganz genau beantworten kann ich es dir leider nicht…
liketoknow.it ist „super leserunfreundlich“? Echt? Das finde ich ehrlich gesagt nicht 🙂 Man meldet sich einmal fix an und bekommt dann von all seinen Libelingsbloggern nach einem Like die Outfitdetails mit Links „vorgekaut“ per Mail geschickt. Wenn ich nur schreiben würde „Hose: Levis, Mantel: Zara, …“ müsstest du selbst noch auf die Suche gehen und dich durch die Online-Shops scrollen. Das wäre aus meiner Sicht leserunfreundlich 🙂 Aber Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so – wirklich. Es soll sich niemand von mir oder einem anderen Blogger gezwungen fühlen sich bei liketoknow.it anzumelden. Ich respektiere deine Meinung also total 🙂

Liebst
Veronique Sophie

Antworten

Liebe Veronique,
danke für deine schnelle Antwort.

Ich habe wie gesagt a) nicht so Lust zusätzlich noch mehr Mails zu bekommen, als eh schon und b) will ich meist nur ein Teil wissen, nicht jedes Mal das ganze Outfit. Auf Instagram habe ich oft schon gesehen, dass dann Mädels gar nicht mehr die Marken auf ihren Bildern verlinken und auf Nachfrage dann schreiben „Melde dich doch einfach bei liketk.it an, dann bekommst du alle Informationen ;)“. Aber wie gesagt, die Anmeldung ist ja freiwillig und jeder kann es so handhaben, wie er mag.

Einen schönen Sonntagabend und viele liebe Grüße, Lea

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *