Sponsored

Hallo ihr Lieben. Da sitze ich nun an meinem Schreibtisch und komme gerade aus meinem ersten Seminar im neuen Semester. Wahnsinn, die Semesterferien sind tatsächlich schon wieder vorbei. Herzlich willkommen neues Semester!

Passend dazu habe ich vor kurzem eine wirklich tolle Anfrage zum Thema smarte Apps für Studenten bekommen. Und natürlich habe ich auch direkt zugesagt, denn ich nutze in meinem Alltag wirklich gern Apps und viele davon auch häufig. Und DIE App, die mich richtig oft rettet und einen unglaublich positiven Nutzen hat, ist die App von PayPal.

Kennengelernt habe ich PayPal als ich beim Online-Shopping keine eigene Kreditkarte hatte und meine Bestellung deshalb nicht abschließen konnte. Für mich als Frau natürlich ein ernstzunehmendes Problem. *lach* Also musste eine Lösung her – und da bin ich dann auf PayPal gestoßen.

Um online zu bezahlen, muss man nicht zwangsläufig lange IBANs mühsam eintippen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort reichen bereits. PayPal wird in unzähligen Online-Shops weltweit angeboten und ich habe durchweg positive Erfahrungen damit gemacht. Deshalb nutze ich es trotz inzwischen eigener Kreditkarte immer noch regelmäßig.

PayPal ist wirklich super easy in der Handhabe und auch den Überblick zu behalten, ist kinderlicht. Entweder loggt man sich über die Website ein, um ein- und ausgehende Beträge im Blick zu behalten oder man nutzt die App.

PayPal, Semesterstart, App

Passend zum Semesterstart habe ich eine weiteren Vorteil von PayPal für Euch, den ihr eventuell noch nicht kennt: die PayPal App ermöglicht es Freunden, Familie, Bekannten oder Kommilotonen ganz easy Geld zu senden – für einen Kaffee in der Mensa zum Beispiel.

Mir passiert es leider regelmäßig, dass ich kein Bargeld bei mir habe, also bezahlt meine Freundin für mich mit. Um meine „Schulden“ dennoch sofort zu begleichen, sende ich ihr das Geld einfach via PayPal. So bleibt niemand auf dem ausgelegten Geld sitzen und die Gefahr, die Schulden wieder zu vergessen, ist ausgeschlossen.

 

Und so einfach geht’s:

App installieren, einloggen, „Geld senden“ auswählen, die E-Mail-Adresse des Empfängers eingeben, Betrag eingeben, bestätigen, FERTIG! Das Geld wird sicher versendet und in der Kontoübersicht direkt angezeigt.

PayPal, Semesterstart, App

PayPal, Semesterstart, App

Und an dieser Stelle möchte ich unbedingt noch betonen, dass meine Meinung trotz der Zusammenarbeit mit PayPal zu 100% ehrlich ist. Ich nutze PayPal selbst seit Jahren privat und bin sehr überzeugt. Deshalb habe ich mich über die Anfrage, meine Erfahrungen mit Euch zu teilen, umso mehr gefreut. Und jetzt nichts wie ab in den Appstore, PayPal App dowloaden, anmelden und loslegen! 🙂

PS: Kanntet ihr diese Funktion schon? Habt ihr Sie auch schon genutzt? Ich bin gespannt und freue mich auf Eure Kommentare

veroniquesophie_signature

 

PayPal, Semesterstart, App

In freundlicher Zusammenarbeit mit PayPal.

Das könnte dir auch gefallen

3 comments

Antworten

Das ist ja ein toller Tipp! Ich nutze Paypal auch regelmäßig als Bezahlmethode in Online-Shops und habe bisher nur positive Erfahrungen damit gemacht. Ich wusste bis gerade gar nicht, dass man mit PayPal noch viel mehr Möglichkeiten hat.
Danke für den informativen Beitrag! 🙂 Solche Tipps lese ich super gerne.

Liebste Grüße aus Düsseldorf
Tamara / LITTLE EMMA

Antworten

Das freut mich sehr, dass ich dir etwas neues zeigen konnte 🙂

Liebst
Veronique

Antworten

Ich liebe Paypal. Toller Blogeintrag. Liebste Grüße Debora
http://www.sevendayslove.com

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *