Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Hallo ihr Lieben. Nach unserem ersten Stop in San Francisco, der zeitgleich auch unser Startpunkt war, haben wir unseren Roadtrip fortgesetzt. Auf der 101, entlang der Küste, ging es für uns 383 Meilen südlich nach Los Angeles. Ich war zwar insgesamt auf den gesamten Trip super gespannt. Aber auf LA freute ich mich am meisten. Meine Aufregung war auf dem Weg dementsprechend auch am größten.

Ich hatte so große Lust in das Leben in LA einzutauchen. Dafür hatten wir insgesamt 8 volle Tage. Und ich kann euch sagen, wir hätten definitiv noch länger bleiben können. Uns hat es nämlich richtig gut gefallen.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA

 

Hot-Spots in Los Angeles

Es gibt in der Stadt der Engel natürlich auch einiges zu entdecken. Beverly Hills, Hollywood Sign, Walk of Fame, Santa Monica Pier, Venice Beach, Graffiti Walls, Malibu, Rodeo Drive, Downtown – sind nur ein paar Highlights. Wir haben während unserer Zeit fast alles geschafft. Einzig den Runyon Canyon und Griffith Observatory haben wir verpasst. Allerdings ist das nur ein weiterer Grund noch einmal nach LA zu kommen.

Ganz besonders schön war unser Spaziergang und unsere Radtour durch Beverly Hills. Es ist unglaublich, wie viele tolle Villen es dort gibt. Es lohnt sich also auf jeden Fall mal durch die vielen Straßen zu laufen.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, West Hollywood, Beverly Hills, Bike

Aber Santa Monica und Venice waren toll. Ganz besonders schön waren die Sonnenuntergänge. Venice war von beidem mein persönlicher Favorit. Mir hat es richtig gut gefallen.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach, Skateboard

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach, Beach, Skatepark

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach, Beach, Lifeguard Tower

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach

Auf dem Santa Monica Pier ist es ziemlich voll, denn das ist wirklich ein Anziehungspunkt für viele Touristen. Aber ein Besuch gehört auf jeden Fall dazu. Schon aus dem Grund, dass man es aus so vielen Filmen und Co. kennt. Ich wollte es unbedingt mal Live sehen. Und es ist wirklich süß. Ein kleiner Freizeitpark eben. Wir selbst sind auf kein Fahrgeschäft gegangen. Aber ich kann mir vorstellen, dass das Spaß macht und durch den View einzigartig ist.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Santa Monica, Beach, Santa Monica Pier, Beach, Couple

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Santa Monica, Beach, Santa Monica Pier

Was ich euch ebenfalls total empfehlen kann ist Malibu. Wir haben einen kompletten Tag dort verbracht. Mit dem Auto ist es knapp eine Stunde bis zum Strand, je nach Verkehr. Es dauert also nicht länger als andere Strecken die man im Los Angeles zurücklegt. Und Malibu ist wirklich ein Besuch wert. Wir lagen erst ein paar Stunden am Strand. Leider war aber das Meer VIEL zu kalt, sodass wir gerade so unsere Füße abkühlen konnten. Nach dem Strand haben wir uns gestärkt (weiter unten im Post erfahrt ihr, wo wir waren). Den Tag haben wir dann natürlich beim Sonnenuntergang ausklingen lassen.  Von meinen Friseur-Girls hatten wir den Tipp bekommen nach El Matador gefahren. LEUTE, ihr könnt euch nicht vorstellen wie schön es dort war. Es ist soooo schön, dass an dem Abend als wir dort waren gleich 10 Shootings (Braut-, Babybauch-, Paar- und Familienshootings stattgefunden haben). Sowas habe ich noch nicht erlebt. Der Ausblick und der Sonnenuntergang sind wirklich unbeschreiblich. Und wir haben sogar Delfine gesehen. Einfach traumhaft!! 🙂

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Malibu, Malibu Pier, Malibu Farm, Restaurant

Los Angeles, Road Trip, California, Kalifornien, LA, Malibu

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Malibu, Malibu Beach, El Matadore State Beach

Los Angeles, Road Trip, California, Kalifornien, LA, Malibu

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Malibu Beach, Beach, El Matadore State Beach

Die Graffiti Walls sind natürlich ebenfalls ein Muss wenn ihr in LA seid. Wir haben alle Klassiker entdeckt und natürlich auch Erinnerungsfotos gemacht: die pinke Paul Smith Wall, Angel Wings, Heart Wall, Hello & Made in LA. Auch wenn es mittlerweile schon fast abgedroschen ist, habe ich mich bei jeder Wall gefreut selbst davor zu stehen und ein Foto zu knipsen. Das sind einfach tolle Erinnerungen.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Hello Wall, Melrose Ave, Painted Walls

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Paul Smith, Paul Smith Wall, Melrose Ave., Graffiti Wall

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Made in LA Wall

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Art Wall, Graffiti Wall, Heart Wall

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Wings Wall, Melrose Ave

Super cool war unser Besuch im STAPLES CENTER zum Basketballspiel von den Lakers. Ein wirklich tolles Erlebnis. Auch wenn ich keine Ahnung von Basketball habe, hat es wirklich Spaß gemacht. Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen. Zu erleben wie so ein Sportereignis in den USA abläuft, finde ich total spannend. Es gibt sogar ein McDonadls im Staples Center und 3 Etagen. Es ist wirklich verrückt (wie alles in Amerika).

Was natürlich auf jeden Fall dazu gehört: Hollywood Sign und Walk of Fame. Obwohl mir zweites nicht ganz so gut gefallen hat – es war super touristisch und hat mich irgendwie an den Ballermann auf Mallorca erinnert. Gesehen haben muss man die ganzen Sterne aber trotzdem ein Mal wenn man in LA ist. Viel Zeit braucht ihr dafür allerdings nicht einplanen. Dann lieber einen schönen Spaziergang zum Hollywood Sign. Das war wirklich schön. Man hat es schon in soooo vielen Filmen und Beiträgen gesehen. Es ist cool dann selbst mal ganz nah dran zu stehen! 🙂

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Hollywood Sign

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Walk of Fame, Roosevelt Hotel

 
 

Tipps für Los Angeles

Ich empfehle euch: mietet ein Auto!! Mir war das vorher überhaupt nicht bewusst, aber ohne Auto ist man in LA ziemlich aufgeschmissen. Es gibt nämlich kein U-Bahn-Netz oder ähnliches. Busse fahren zwar, allerdings ist das kein Vergleich zum ÖPV in anderen Städten. Touristen sieht man in den Bussen auf jeden Fall nicht. Natürlich gibt es auch die Option mit dem Taxi zu fahren, aber ich glaube das ist am Ende eine teure Angelegenheit. Die Strecken sind relativ weit und kann durch das hohe Verkehrsaufkommen schon mal ziemlich lange dauern. Mit dem eigenen Auto ist man zudem flexibler und kann sein ganzes Zeug im Auto lagern. Aber Achtung: lasst nichts offensichtlich und keine Wertgegenstände im Auto liegen. Den Tipp habe ich schon oft gehört. Uns persönlich ist nix passiert, aber ich glaube da gibt es andere Fälle. Unser Auto wurde uns von sunnycars zur Verfügung gestellt. Vom Buchen Zuhause bis zur Abgabe hat alles wirklich gut funktioniert – kann ich euch aus persönlicher Überzeugung auf jeden Fall weiterempfehlen.

Die Parkkosten können in LA unverschämt sein. Es gibt oftmals Valet Parking in Restaurants oder öffentlichen Plätzen. Da variieren die Preise. Genauso wie an öffentlichen Parkplätzen. Wir haben mit der App „XY“ immer Parkplätze gesucht und damit wurden uns direkt die Kosten angezeigt. Dadurch kann man den günstigsten Parkplatz ausfindig machen. Es kann allerdings vor Ort passieren, dass es teurer ist, weil gerade das Aufkommen höher ist. Insgesamt gibt man dann schon einiges für Parkkosten aus, wenn man mit dem eigenen Auto unterwegs ist. Es hat eben alles Vor- und Nachteile. Trotzdem würde ich euch ein Mietwagen zu 100% empfehlen.

Restaurants in Los Angeles

Unser persönlicher Favorit war auf jeden Fall das Urth Café. Es ist gefühlt DER Hotspot in Los Angeles. Egal zu welcher Tageszeit wir dort waren, es war immer super voll. Aber wie alles in Amerika, war es richtig gut organisiert. Trotz das es immer so voll war, hatten wir immer ohne lange Wartezeit einen Tisch. Und das Essen war wirklich SUUUUPER lecker. Uns hat es sogar so gut gefallen, dass wir während unserer Zeit insgesamt drei Mal im Urth Cafe waren. Das sagt alles, oder? 😀

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Urth Cafe, Hotspot, Restaurant, Breakfast

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Urth Cafe

Und natürlich waren wir auch einige Male bei In-n-Out & Shake Shack. Obwohl es nur Schnellrestaurants sind konnten wir nicht widerstehen. Es ist wirklich nicht zu vergleichen mit Burgerketten in Deutschland. Ihr müsst es auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es euch genauso gut schmecken wird wie uns.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Burger, In-N-Out Burger

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Burger, In-N-Out Burger

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, IN-N-Out Burger

Ansonsten könnt ihr im Steak-Restaurant „XY“ in Santa Monica super lecker Steak und Co. essen. Malibu Farm ist ebenfalls eine tolle Adresse, wenn man an einer besonderen Location essen möchte. Direkt auf dem Malibu Pier findet ihr dieses süße Restaurant. Ich muss aber ehrlich sagen, dass der Service dort nicht ganz so toll war, wie in den anderen Restaurants in denen wir waren. Aber der Blick und das Ambiente haben in dem Fall überwogen.

Ansonsten kann ich noch Gracias Madre, Carrera Cafe,  empfehlen. Alles super coole Restaurants.

Ebenfalls nur eine Kette, aber echt lecker: Chipotle. Wir haben es vor zwei Jahren in New York entdeckt und lieben es seitdem. Es gibt Mexikanisches Essen –Burritos, Tacos und Bowls. Ich sag’s euch, super lecker. Und für einen schnellen Zwischenstop wirklich zu empfehlen.

Ich liebe es durch ausländische Supermärkte zu laufen und die Produktvielfalt anzuschauen. Und gerade in Amerika ist das Angebot riesig. Da gibt es Dinge, die habe ich in der Art noch nie zuvor gesehen. Verrückte Geschmacksrichtungen, eine riesige Auswahl, coole Ideen und überdimensional große Packungen. Die Supermärkte sind wirklich ein Erlebnis. Deshalb wollten wir unbedingt mal in den bekannten Walmart. Was soll ich sagen, es ist wirklich außergewöhnlich.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Walmart, Shopping, Grocery

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Walmart, Shopping, Grocery

 
 

Shopping in Los Angeles

Für Shopaholics wie mich ist Los Angeles ein wahres Paradies. Es gibt überall in der Stadt tolle Möglichkeiten einzukaufen. Besonders gut hat mir die Melrose Ave gefallen. Neben Vintage Shops gibt es auch zahlreiche andere coole Läden. Ein wirkliches Einkaufserlebnis. Abseits der großen Ketten. Ganz in der Nähe ist auch der Supreme Shop und Sonntags der bekannte Flohmarkt. Ebenfalls toll ist der Rodeo Drive mit seinen Seitenstraßen. Dort findet ihr Luxus Brands wie Chanel, Gucci, Balenziaga, Dior und Co., aber auch tolle andere Boutiquen und Geschäfte. Ich kann euch außerdem noch Abbot Kinney Boulevard empfehlen. Diese süßes Straße ist beim Venice Beach und wirklich einen Besuch wert. Ich habe dort mein Vintage Band Shirt gefunden. Wer auf der Suche nach den passenden Festival Looks ist, wird dort auf jeden Fall fündig. Es ist wirklich cool dort!! Ansonsten könnt ihr wirklich überall in LA shoppen. Es gibt einige Mall’s und Einkaufsstraßen.

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Rodeo Drive

 
 

Meine Los Angeles Outfits

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Malibu Beach, Malibu Pier

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach

 

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA, Venice Beach

Road Trip, Los Angeles, California, Kalifornien, LA

* Affiliate-Links sind bezahlte Werbelinks auf Provisionsbasis

Das könnte dir auch gefallen

6 comments

Antworten

Wow, so ein toller Post!! Die Bilder sehen alle so schön aus, da hattet ihr eine wirklich tolle Zeit 🙂

Liebe Grüße, Esra
https://lovelylines.de/

Antworten

Hallo meine Liebe,
toller Blogpost uns danke für deine tollen Tipps 🙂
Ich hoffe, dass ich auch mal nach Los Angeles reisen kann !

Alles Liebe, Isabel

Antworten

Soo ein toller Beitrag, für mich und meinen Freund geht es im September auch nach SF. LA, LV und wieder zurück.
Habt ihr auf dem Highway 1 übernachtet oder seit ihr das an einem Tag durchgefahren?

Grüße Anni

Antworten

Toller Beitrag! LA steht schon so so lange auf meiner Bucket List. Deine Bilder machen richtig Lust dorthin zu gehen. Auch wenn es wahrscheinlich sehr teuer ist, der Vibe den Los Angeles hat entschädigt bestimmt für alles. Deine Outfits sind übrigens (wie immer) der Knaller, du bist wirklich eine meiner größten Style Inspirationen 🙂 Was mich noch interessieren würde, welche Kamera benutzt ihr denn für deine Fotos? Die Qualität und der Vibe der Bilder ist super! Benutzt du noch irgendwelche Bildbearbeitungs Programme? LG Lisa Marie

Antworten

WoW. Ein richtig toller Beitrag!
Schön geschrieben, super hilfreich und dann auch noch alle deine Outfits gesammelt. Wirklich toll
Kompliment auch an deinen Verlobten (). Wo hat er gelernt so tolle Fotos zu machen?

Antworten

Vielen lieben Dank für dein Feedback! 🙂 Ich gebe das natürlich auch gleich so an Nick weiter… Das Fotografieren hat er durch klassisches „learning-by-doing“ gelernt und das hat sich dann über die Jahre weiterentwickelt.

Liebst
Veronique

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *