Hallo ihr Lieben. Hätte mir vor ein paar Jahren jemand gesagt „Du wirst mal einen Blog haben“, hätte ich das sehr wahrscheinlich nicht geglaubt und erst recht nicht, dass ich dort auch noch Fotos hoch lade, auf denen ich Brille trage – und damit meine ich keine Sonnenbrille. Seitdem ich in der Grundschule bin, muss ich eine Brille tragen – anfangs nur selten, irgendwann dauerhaft. Und wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt, gehört das Nasenfahrrad also nicht zu meinen Lieblingsaccesoires. Ganz im Gegenteil, ich verabscheue es! Deshalb bin ich meinen Eltern unglaublich dankbar, dass sie mir vor vielen Jahren Kontaktlinsen ermöglicht haben. Diese trage ich beinahe täglich und fühle mich damit viel viel wohler. Aber seit kurzer Zeit ist irgendetwas mit mir geschehen. Ich trage meine Brille auch außerhalb meiner vier Wände – abgesehen vom Gang zum Müll. Ich trage sie in der Uni, an der Arbeit, beim Stadtbummel. Und jetzt sogar auf den Fotos für den Blog. Das hätte ich wirklich nicht gedacht und schon gar nicht, dass mir die Bilder auch noch so gut gefallen werden – ich mag sie wirklich richtig gern. Ein Blickfang in diesem Post. Ich denke, es ist wichtig, sich so zu akzeptieren wie man ist, obwohl mit Sicherheit Jeder etwas an sich doof findet. Aber hey, vielleicht ist ja gerade dieses doofe Etwas, genau das, was uns eben so besonders macht und einen von anderen Unterscheidet?! Also ich bin davon überzeugt, sich so zu nehmen wie man ist – mit kleinen Schönheitsfehlern und Macken.

Wie seht ihr das? Gibt es bei euch etwas, das ihr überhaupt nicht mögt? Was macht euch besonders?

Liebst
Eure Veronique Sophie

PS: Bis morgen Abend läuft noch mein Gewinnspiel auf instagram@veroniquesophie – ihr habt die Chance ein kleines Osterkörbchen bestehend aus Beauty-Artikeln zu gewinnen.

Shop the look (similar)

Das könnte dir auch gefallen

4 comments

Antworten

Ich finde die Brille steht dir und man macht sich viel zu oft Gedanke, was von der Allgemeinheit als „Schön“ und was als nicht schön empfunden wird.

Ich finde du siehst ohne hin schon immer unglaublich aus und die Brille wertet dein Outfit nur noch auf!!

Liebst Luna

Antworten

ich muss seit dem Kindergarten eine Brille tragen und habe es immer als lästig empfunden. Aber mittlerweile ist es ja wieder „in“ eine Brille zutragen und es gibt auch schönere Modelle als früher. Heute sehe ich meine Brille deswegen eher als ein Accessoire als eine Bestrafung!
Liebe Grüße 🙂

Antworten

Wie sich die Meinung doch ändern kann. Geht mir bei gewissen Dingen genauso. Die Brille steht dir gut und dein Outfit mag ich auch.

Liebste Grüße
Luise von http://www.just-myself.com

Antworten

ich trage seit meiner grundschulzeit eine brille und habe es nie als ein problem angesehen. was ich verabscheute waren immer die mitschüler und leute die sich darüber lustig machten oder zu eitel sind selbst eine brille zu tragen. was daran so schlimm sein kann, verstehe ich bis heute nicht. aber nur weil heut zu tage die brille zum trend wird, fällt es nicht mehr so auf. ich finde du bist mit brille genauso hübsch wie ohne. lg

beautyliciousd.blogspot.de

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *