Hallo ihr Lieben. Ich habe euch bereits in den letzten beiden Posts von meinem ersten HIER und zweiten Tag HIER der Fashion Week erzählt. Heute folgt der dritte Tag meiner aufregenden Zeit in der Hauptstadt.

Leider stand mit dem Donnerstag schon der letzte Tag an – allerdings hielt dieser eine ganz besondere Überraschung für mich bereit. Morgens bin ich aber erst einmal mit meinen Mädels von Shoppisticated zum Fashion Week Brunch ins nhow gefahren. Dort haben wir lecker gefrühstückt und die Zeit genutzt um viel zu quatschen. Zwischendurch habe ich noch mit dem talentierten Jeremy Outfitbilder (die seht ihr im nächsten Post) an der Spree gemacht. Bei 0 Grad ist nicht nur der gefrorene Boden eine Herausforderung, sondern auch die Kälte überall am Körper.

Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass bei  den Outfits für die Fashion Week nicht das Praktische im Vordergrund steht. Es geht hauptsächlich darum, dass es gut ausschaut. Und überall in der Stadt tummeln sich zudem Streetstylefotografen der unterschiedlichsten Magazine. Auch ich wurde angesprochen und fotografiert. Mal sehen, ob ich mal irgendwo auftauche. Aber insgesamt habe ich die Fashion Week trotz eisiger Temperaturen ohne Erfrierung überstanden. Zurück in der Suite, konnte ich mich bei Tee und netten Gesprächen aufwärmen. Die liebe Leonie von ohhcouture und ihren Alex habe ich auch an diesem Tag wieder gesehen und wir hatten auch hier wieder Zeit uns auszutauschen. Die Zeit an diesem Tag verging auch wieder wie im Flug und schon saß ich mal wieder im Taxi, auf dem Weg zum Brandenburger Tor.

Es ging für mich zur Show von DIMITRI, die auch meine letzte dieser Fashion Week war. Da ich meine Karte vorher leider nicht mehr rechtzeitig zugeschickt bekomme habe, musste ich mich am Akkretidierungscounter anmelden. Dort suchte die liebe Dame dann meinen Namen in einer unendlich langen Liste. Dann notierte sie meinen Sitzplatz und die Reihe auf die Karte – sie schrieb 1 und 3 auf. Ich war mir nicht sicher was davon  Platz und Reihe war. Auf einmal wurde mir ganz anders und ich wurde nervös. Als ich die Karte dann in den Händen hielt, war es klar. Dort stand es schwarz auf weiß –  ich sollte Front Row sitzen. Wenn ich daran denke, bin ich direkt wieder so aufgeregt wie bei der Show. Natürlich spreche ich hier nur von dem Platz in einer Fashion Show und keinem Lottogewinn o.ä. Trotzdem ist es eine Ehre überhaupt eingeladen zu werden. Dann noch in der ersten Reihe sitzen zu dürfen ist etwas ganz besonderes. Das war das schönste Geschenk für zwei Jahre harte Arbeit. Ich bin unendlich stolz, dankbar und glücklich darüber. Zudem erhalten erste und zweite Reihe immer eine Goodie Bag – Juhu!

Die Show war der absolute Wahnsinn. Die Models, die Outfits, die Musik – einfach alles war perfekt. Dann entdeckte ich mir gegenüber auch noch meine liebe Laura. Sie ist Schauspielerin und wir haben uns beim Dreh der „jungen Ärzte“ kennengelernt. Seitdem stehen wir in Kontakt und wie der Zufall es will, saßen wir uns bei der Show genau gegenüber. Nach der Show haben wir uns dann noch eine Weile unterhalten und ein Bild als Erinnerung gemacht. Danach hieß es für mich: Abschied von Berlin nehmen und wieder zurück in die Heimat.

Ich hatte eine unglaublich tolle Zeit in Berlin. Ein großes DANKESCHÖN für die Einladungen und an diejenigen, die das alles möglich gemacht haben – meine Familie und meinen Freund eingeschlossen. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Fashion Week. Leider kann ich meine Einladungen für die Haute Couture in Paris nächste Woche nicht wahrnehmen, da ich einiges für die Uni nachholen und mich auf die Prüfung vorbereiten muss. Ich wäre natürlich auch super gern nach Paris geflogen, aber die Uni geht vor. Vielleicht klappt es dann im Sommer. Bis dahin bin ich sowieso erst einmal damit beschäftigt, die Eindrücke der letzten Woche zu verarbeiten.

Eure

veroniquesophie_signature

 

MBFW, Fashion Week, Berlin, Shoppisticated, nhow, Reichert+

MBFW, Fashion Week, Berlin, DIMITRI

MBFW, Fashion Week, Berlin, DIMITRI


MBFW, Fashion Week, Berlin, DIMITRI

MBFW, Fashion Week, Berlin, DIMITRI

MBFW, Fashion Week, Berlin, DIMITRI

MBFW, Fashion Week, Berlin, DIMITRI

MBFW, Fashion Week, Berlin, DIMITRI

Auch interessant

4 comments

Antworten

Liebe Veronique,

es ist für außenstehende die nicht an der Fashion-Week teilnehmen können wirklich interessant und toll einen Einblick zu bekommen.
Deine Beiträge sind wirklich sehr schön geworden und auch die Bilder sind super *.*
Und deine Outfits waren auch wirklich sehr schön und passend! 🙂

Freue mich immer wieder aufs Neue auf deine Blogposts… mach unbedingt weiter so!

<3

Antworten

Vielen vielen Dank für deine lieben Worte 🙂 Und ich freue mich natürlich auch, wenn du weiterhin regelmäßig vorbei schaust…

Liebst,
Veronique Sophie

Antworten

So hab jetzt gleich alle drei Fashionweek Beiträge auf einmal gelesen, weil s einfach so spannend zu lesen ist.
Toll was du da alles erlebt hast und ich freu mich schon auf die Fotos von Jeremy 🙂
Ganz liebe Grüße
http://thehappyvegangirl.com/

Antworten

Dankeschön Liebes 🙂 Beim Schreiben der Posts habe ich für mich auch erst so richtig realisiert was für eine tolle Reise ich als Blogger machen darf und hoffe, dass ich noch ganz lange „mitreisen“ darf 😉

Liebe Grüße zurück

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *