Hallo meine Lieben. In meinem heutigen Post beschäftige ich mich für Euch mit dem Sommertrend 2016, der sich mit einer bekannten Floskel beschreiben lässt: „Aus zwei mach‘ eins“. Die Rede ist vom Zweiteiler, an denen man im Moment einfach nicht vorbei kommt – keine Chance! 🙂 Eigentlich sprechen wir beim Zweiteiler von einem ganz normalen Hosenanzug, den es schon seit soooo vielen Jahren gibt. Aber eben nur eigentlich.

Der Hosenanzug von heute überzeugt mit Ober- und Unterteil in gleicher Farbe und gleichem Muster. Hinzu kommen elegante Stoffe wie Chiffon oder Spitze und aufregende Schnitte. Die Zweiteiler gibt es allerdings nicht nur als klassische Hosenanzüge, sondern auch in Kombinationen mit Röcken, Shorts und Culottes; Tops, Blusen, Blazern und Kimonojacken. Die Prints reichen dabei von Animal- und Blumenprints bis hin zu Karos. Wer es schlichter mag, greift zur einfarbigen Variante.

Doch kommen wir neben seinem fetzigen Style zu einem weiteren wichtigen Merkmal: mit dem Zweiteiler gehört die stundenlange Suche nach der richtigen Outfitkombination endlich der Vergangenheit an, denn Hose und Blazer werden einfach zusammen angezogen. Das spart nicht nur Zeit sondern auch Energie. Und wem der Einheitsbrei dann doch mal nicht schmeckt, der kann Hose und Jacke einfach zu anderen Teilen kombinieren. Der Kombinationsfreude sind keine Grenzen gesetzt.

H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler

Auch ich konnte nicht widerstehen als ich diesen Zweiteiler bei H&M Trend entdeckt habe. Dieses Modell erinnert aufgrund des Musters zwar eher an einen Pyjama, aber mit den richtigen Accessoires und Schuhen schaut das Teil ganz und gar nicht wie ein Schlafanzug aus. Und selbst wenn: gerade das „Etwas-Andere“ macht diesen Zweiteiler doch irgendwie erst so besonders! 🙂

Neben dem Material mag ich zudem die Jacke im Kimonostil und dem tollen Ausschnitt besonders gern. Hose und Jacke habe ich aber auch schon getrennt voneinander getragen – die Hose zu einem leichten Pullover und die Jacke zu einer lässigen Jeans. Es lässt sich wirklich viel damit machen. Die klassische Kombination bleibt aber mein absoluter Favorit, weil es eben mal etwas anderes ist. Und ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich nie gedacht hätte, dass ich einmal soetwas trage. Aber mittlerweile habe ich unglaublich viel Spaß zu experimentieren und die Mode für mich immer weiter zu entdecken.

Ein weiteres Highlight bei meinem Look sind meine Aquazzura Lace up Heels. Allerdings trage ich nicht das Original für mehr als 1.000 Euro sondern ein Look-alike Modell. Gefunden habe ich diese günstige Alternative bei asos (hier), die es auch noch in weiteren Farben wie schwarz oder türkis gibt.

Ich bin jedenfalls ganz verliebt in diesen Heel und bin froh endlich mal eine Alternative zu meinen sonst nur dunklen Absatzschuhen gefunden zu haben. Ihr werdet sie mit Sicherheit noch öfter auf dem Blog sehen, da sie für Sommerlooks einfach perfekt sind.

Jetzt habe ich aber genug geschrieben – nun schaut Euch meinen Look an und macht Euch einen Eindruck vom Zweiteiler-Trend. Über Eure Meinungen und Kommentare freue ich mich schon jetzt 🙂

veroniquesophie_signature
 

Outfit Details

Hose: H&M Trend (similar here or here)
Jacke: H&M Trend (similar here)
Schuhe: asos (here or here)
Tasche: Proenza Schouler (here or similar here)
Top: H&M (similar here)
Ringe: Pandora
Lippenstift: Kylie Cosmetics ‚Candy K‘


H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler
H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler
H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler


H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler

H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler
H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler

H&M Zweiteiler, Aquazzura Lace up Look-alike, Proenza Schouler

Shop the Look

Auch interessant

3 comments

Antworten

mein erster Gedanke war, dass sieht aus wie ein Schlafanzug 😀
diesen Trend werde ich wohl auslassen 😉
ansonsten schöner Post, wie immer.
Liebe Grüße

Antworten

Ja, es ist etwas gewagter, das stimmt – aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder? 🙂

Antworten

Wundervolles Outfit und tolle Fotos! 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *