/>
Viele von Euch haben mich in letzter Zeit zu meiner Haarpflege gefragt, ob ich einen Post dazu machen könnte. Heute bin ich endlich dazu gekommen und kann euch meine Haarroutine vorstellen. Im folgenden Post seht ihr alle Produkte, die ich momentan für die Pflege meiner Haare benutze. 

1   Shampoo von Kérastae – ich benutze für die Haarwäsche abwechselnd Cristalliste und Spécifique Bain Eiche Dermo-Calm. Für mich sind diese beiden Produkte perfekt für Kopfhaut und Haar und das bereits seit vielen Jahren. Was die Haarpflege betrifft bin ich mit Kérastase wirklich sehr zufrieden.

2   Maske von Kérastase – nach der Wäsche verwende ich diese Maske, aber nur einmal in der Woche. Ich massiere die Pflege mit der Bürste in meine Haare ein, lasse sie nach Gefühl einige Minute einwirken und spüle sie anschließend gründlich aus. Danach fühlen sich meine Haare deutlich gepflegter an und sind sichtbar glänzend.

3   Tangle Teezer – zum einarbeiten meiner Pflegemaske benutze ich meinen Tange Teezer sowie zum bürsten vor dem Trockenen. Der Hype um diesen ist meiner Meinung nach wirklich gerechtfertigt – kein ziepen, die Haare sind einfach leicht kemmbar. Toll!

4  Hitzeschutz und Lockenspray von ghd – vor dem Föhnen verteile ich den Hitzeschutz großzügig in meinem handtuchtrockenen Haar. Ein Hitzeschutz gibt mir die gewisse Sicherheit, meinem Haar mit der Hitze von Haartrockner und Glätteisen nicht so sehr zu schaden. Gerade langes Haar bedarf viel Pflege. Das Lockenspray benutze ich wie der Name sagt, um meine Locken haltbarer zu machen. Also nur dann, wenn ich vor habe Locken zu zaubern.

5   Haartrockner von ghd – nun ich das Haartrockenen an der Reihe. Für mich, mit meinen langen und dicken Haaren eine Prozedur – da ist wirklich Zeit und Kraft nötig. Im Laufe der Zeit habe ich einige Haartrockner probiert, aber dieser ist wirklich der Ferrari unter den Haartrocknern. Die Haare fühlen sich danach gepflegt und weich an. Deutlich mehr Glanz ist ebenfalls sichtbar.

6   Öl Magique von Loreal – zu guter Letzt gebe ich zwei bis drei Pumpstöße von dem Öl in meine Handflächen, verreibe es und verteile es im Haar. Dadurch bekomme ich ein seidig, glänzendes und geschmeidiges Finish. 

Nach ungefähr 45 Minuten bin ich mit meiner Haarpflege fertig und froh, es hinter mir zu haben, da es jedes Mal ziemlich aufwendig ist. Ich hoffe, euch gefällt mein Post zur Haarroutine. Was benutz ihr für Produkte?
 
 

Das könnte dir auch gefallen

2 comments

Antworten

Hey,
wie hast du deine Haare geschnitten?Einfach nur durch gestuft oder wie?
LG

Antworten

Hey. Entschuldige die verspätete Antwort. Habe jetzt erst deinen Kommentar gesehen. Meine Haare sind gestuft, ja. Habe sie allerdings vor 6 Monaten das letzte mal schneiden lassen. Die Stufen sind jetzt nicht mehr da, wo sie waren. Nächste Woche gehe ich wieder zum schneiden, aber 20 cm wie beim letzten Mal lasse ich nicht abschneiden. 🙂

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *